Gefrorene Seifenblase

Heute habe ich ein wenig „Geduldsspiele“ gemacht … Gefrorene Seifenblase mit Schneeflocke war im Angebot… 😉

Ist eigentlich ganz simpel: man braucht…

  • 200 ml H²O
  • 30 ml Spülmittel
  • 30 ml Sirup (was Helles)
  • 2 EL Zucker

Alles schön verrühren und dann geht’s an die Luft. Mit einem Trinkhalm die Blase aufpusten und an geeigneter Stelle absetzen. Dann schnell fotografieren, bevor die Blase zerplatzt. Braucht auch einiges an Geduld und viele Versuche …

Schneeflöckchen, Weißröckchen ❄️❄️❄️

Heute habe ich mal wieder versucht ein paar Schneeflocken zu fotografieren. Ganz zufrieden bin ich mit dem Ergebnis noch nicht, aber nachdem am Montag mir alle Exemplare sprichwörtlich vor der Linse weggeschmolzen waren, ist das heute schon mal ein ganzes Stückchen besser. Angeblich soll der Winter ja noch ein paar Tage weiter sein „Unwesen“ treiben, vielleicht flattert mir ja mal noch DAS Superschneeflöckchen vor die Linse … 😉

Schnee ohne Ende! ❄️❄️❄️

Heute hat es den ganzen Vormittag geschneit. Natürlich ein guter Grund mal mit der Kamera ins Freie zu gehen und eine Schneeflocke zu fotografieren … 😉

Die kleinen Kerlchen haben sich in einem Spinnennetz verfangen. Wenn man genau hinschaut, sieht man sogar die kristalline Struktur der Schneeflocke in der Bildmitte! 😲

Bäume …

Da ich ja schon am Montag einige interessante Bäume, bzw. deren Rinden für mich entdeckt hatte, sind mir doch heute noch ein paar weitere Exemplare über den Weg bzw. vor die Linse „gelaufen“…

Schneeflockenwirbel!

Der Winter ist ja noch recht jung und bis lang hatte es immer nur über Nacht geschneit. Da war es heute mal so ein richtiges Schauspiel, als über Mittag ein regelrechter Flockenwirbel über uns hereinbrach. Und natürlich habe ich die Mittagspause gleich genutzt um ein paar der kleinen, weißen „Tänzer“ mit der Kamera einzufangen… 😉