Startseite

Fotografieren macht Spaß, besonders, wenn spektakuläre Motive locken. Aber wer sich etwas intensiver mit dem „Drum und Dran“ der Fotografie beschäftigt, wird merken, dass oft auch ganz unspektakuläre Motive ihren Reiz haben, sie wollen nur geschickt in Szene gesetzt werden. So kann ein schlichter Löffel aus dem Besteckkasten in der Küche zum kreativen Fotomodell avancieren. Natürlich gehört ein wenig Übung und das entsprechende Handwerkszeug dazu, aber auch beim Fotografieren ist noch kein Meister vom Himmel gefallen…

Seit rund 30 Jahren beschäftige ich mich nun schon mit dem Thema „Fotografieren“ und dies einige Jahre sogar beruflich. Inzwischen haben sich mehr als 30.000 Bilder in meinen analogen und digitalen „Schuhkartons“ angesammelt. Eine kleine Auswahl möchte ich an dieser Stelle gerne präsentieren. Dabei sind zufällig entstandene Schnappschüsse, genau so wie künstl(er)ich arrangierte Bilder. Alle haben sie ihre Geschichte und für mich ihren besonderen Reiz. Viele davon mit entsprechenden Erinnerungen verknüpft. Manche Bilder sind einfach so gelungen, andere am Computer nachbearbeitet und / oder retuschiert.